Kastulus wurde am 12.05.2010 geboren und begeisterte uns von Geburt an mit seiner unbändigen Lebensenergie. Er stand innerhalb kürzester Zeit und fand sogleich mühelos die Milchquelle. Alsdann wurde sogleich die Abfohlbox im Trabe und im Galopp durchmessen und erste zarte Attacken gegen Mama Kastalia's Hals gestartet. Ausruhen und mir die Gelegenheit für die anstehende Nabeldesinfektion geben? Fehlanzeige! Irgendwann hab ich mir dann diesen Flummi gegriffen und den Nabel im Stehen desinfiziert.

Und so lebendig ging es weiter mit dem kleinen Hengst. Die täglichen Ausflüge ins Grüne genoss nicht nur das Fohlen sondern mit ihm auch alle Nachbarn und andere Zaungäste nebst der stolzen Züchterschaft ob der vergnüglichen Luftsprünge und lustigen Ideen des kleinen Kerls. Dabei zeigte er von Anfang an eine hohe Beweglichkeit in allen Gelenken, taktbeflissene und lockere Bergauf-Bewegungen bei geschicktem Umgang mit seinen langen Beinen und ein hohes Maß an natürlicher Balance. So pflegt er  mit Freude in großen Schlangenlinien über die Weide zu fetzen - und zeigt dabei stets sauber durchgesprungene fliegende Wechsel von Handgalopp zu Handgalopp. Die tolle Bemuskelung und die hohe Exterieur-Qualität verbunden mit den sehr guten Bewegungen des Fohlens haben uns sofort überzeugt: Die Anpaarung machen wir gleich noch einmal!

Kastulus' Vater ist der Trakehner Junghengst Singolo (ex Scivias) von Oliver Twist - Biotop, der im Herbst 2010 einen phänomenalen 70-Tage-Test absolviert hat. In der dressurbetonten Note holte er sich souverän den Sieg und wurde in der Gesamtwertung vierter. Bei Hengstschauen zeigt der Rapphengst hohe Rittigkeitswerte, erstklassige GGA und ein sicheres und abgeklärtes Interieur.

Kastulus erhielt beim Fohlenbrennen in Hohenschmark die Fohlenprämie und qualifizierte sich für das Hamburg/Schleswig-Holsteinische Fohlen-Championat in Tasdorf, wo er nur knapp den Endring verpasste.

Hufegeben und Halfterführigkeit sind bei diesem Fohlen von Anfang an ein Kinderspiel gewesen und zeigen uns täglich die hohe Kooperationsbereitschaft mit dem Menschen. Wir sind sehr gespannt auf die weitere und später sportliche Entwicklung. Nach unseren ersten Eindrücken wird Kastulus nicht nur im Dressurviereck eine gute Figur machen, sondern durchaus auch mit bunten Stangen oder Geländesprüngen sehr gut zurechtkommen.

Inzwischen ist er schonend abgesetzt worden und entwickelt sich prächtig weiter. Er hat eine sattschmatzende schokoladendunkelbraune Farbe bekommen, gegen die sie die 4 weißen Füße und die hübsche Blesse äußerst apart abzeichnen. Ein ganz charmanter Hingucker!

Kastulus ist verkauft nach Schwante in Brandenburg. Wir wünschen seinen neuen Besitzern eine glückliche Aufzucht und allezeit viel Freude an unserem kleinen "Flummi"!

oben: Kastulus von Singolo a. d. PS Kastalia II im Alter von 1 Woche

unten: Sommer 2010 - Kastulus wird Championatsfohlen in Hohenschmark - Foto: Katharina Splieth

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!